Klanginstallation Whispering-Pillows


Dozenten > PROF. GABRIEL WEBER
08.09.2015


Acht Innenarchitekturstudenten der Hochschule Rosenheim entwickelten im Wintersemester 2013/2014 am SensLab von Prof. Gabriel Weber an der Fakultät für Innenarchitektur eine Klanginstallation, die im Rahmen der MCBW im Münchner Showroom des Schweizer Textilunternehmens Christian Fischbacher zu sehen war. Die Klanginstallation „Whispering Pillows" transformiert unterbewusst wahrgenommene textile Geräusche mittels einer Komposition aus Klängen, Geräuschen und Sprache, in eine aufregende und spannende Atmosphäre, die in zwei begehbaren Klangwolken aus schwebenden Kissen erlebbar wird. Beim Begehen der Installation kommt der Besucher in direkte Berührung mit den schwebenden Kissen, die über ihre Bezüge aus Christian Fischbacher Stoffen das Gehörte durch taktile Reize ergänzen und verstärken. Die Installation besteht aus 60 Lautsprechern, die auf 120 Kissen verteilt, auf Kopfhöhe von der Decke abgehängt sind. Die sechskanalige Komposition aus Geräuschen, Klängen und Sprache wird pro Kanal über jeweils 10 Lautsprecher abgespielt, die auf abgestimmten Positionen die Installation als Klangwolke hörbar machen. Alle Aufnahmen und die Komposition wurden von den Studenten selber durchgeführt und im SensLab am Rechner für die Installation abgemischt. In der Ausstellung waren „Walking-Cloud" und „Circle-Cloud" zu sehen. In der „Walking- Cloud" kann man den Klängen folgen, in der „Circle-Cloude" lässt man sich davon umhüllen.

Anne Dallüge / Christine Dostal / Mirjam Drechsler / Franziska Forster / Charlotte Scheben / Teresa Steinacher / Norbert Weber / Maria Zimmermann

whispering-pillows