2016 - MIXmediareise 16 | JAPAN

Lost(?) in Translation
Dozenten > PROF. LINN SONG
15.12.2016



MIXmediareise 16: Lost(?) in Translation
Tokyo * Chiba * Nikko
27.Okt - 08.Nov 2016


Verschiedene Kulturen haben ihren eigenen Traditionen, Sitten, Gewohn- und Gepflogenheiten. Diese sind natürlich sichtbar in der Verhaltensweise der Menschen, aber auch in der Gestaltung von Städten, Straßen, Läden, Objekte und Grafiken. Unsere Wahrnehmung (Translation into our own "understanding") des "Fremden" wird von unserer eigenen Kultur beeinflusst und geprägt und diese Sichtweise kann nie komplett abgelegt werden.

Was bedeutet dies für unseren neuen Erlebnisse/Erfahrungen in der fremden Kultur? In wie weit müssen wir uns anpassen? Was geht an uns vorbei? Wo gibt es Überschneidungen? Wo werden scheinbar das Gleiche "falsch verstanden"? Können wir auf einer abstrakten Ebene Gemeinsamkeiten finden?

In der kurzen Zeit, die wir in Japan verbringen werden wir als Denk-/Hilfswerkzeug täglich eine Variation einer "Cognitive Map" (z.B., Roger M. Downs and David Stea, Maps in Minds: Reflections on Cognitive Mapping (New York: Harper & Row, 1977)) erstellen, um die Reise/Eindrücke in einer anderen Weise zu erfahren, sammeln, dokumentieren, und reflektieren - also Übersetzen oder "translate".

Da die Entfernung sehr groß ist planen wir ca. 12 Tage ein. Bitte berücksichtige dies in der Überlegung wg. Geldes und vepassten Unterrichts. Wir werden die meisten Zeit in Tokyo verbringen. Einen Ausflug nach Nikko ist auch geplant sowie ein 3-tägiger Workshop in Chiba mit Prof. Yanagisawa und seinen StudentInnen an unserer Partneruni.