Tragwerkslehre


Dozenten > PROF. DR. FRANZ X. MAYER
11.11.2008


Modul Bautechnik

 

 

 

Fach Nr. 4.3 Tragwerkslehre

 

 

 

 

 

 

Dozent

 

 

 

Prof. F. X. MAYER

 

 

 

Ziel

 

 

 

Befähigung zur überschlägigen Bemessung einfacher Tragwerke im Entwurf. Beurteilung von Tragwerksalternativen hinsichtlich des Tragverhaltens und der Wirtschaftlichkeit. Entwicklung eines sicheren Gefühles für den Zusammenhang zwischen Kräften und Bauteilabmessungen und für den Kräfteverlauf in Tragwerken. Erkennen tragender Bauteile bei Eingriffen in die Substanz und rechtzeitiges Erkennen der eigenen Grenzen.  Befähigung zur Kommunikation mit dem Tragwerksplaner auf Fachebene, d.h. in einschlägigem Fachvokabular und mit Fachwissen zur Zusammenführung von Tragwerksplanung mit den innenarchitektonischen Planungszielen.

 

 

 

 

 

 

Inhalt

 

 

 

Tagwerkssysteme, Einwirkungen, Auflagerreaktionen, Beanspruchung, Beanspruchbarkeit, Materialeigenschaften, überschlägige Bemessung von einfachen statisch bestimmten Systemen, das Zusammenwirken von Bauteilen im System, qualitative und quantitative Beurteilung von Tragwerken, Sicherheitskonzept, Übergang von DIN auf Eurocode

 

 

 

Zielgruppe

 

 

 

Studierende des 3. und 4. Semesters

 

 

 

Erforderliche Vorkenntnisse

 

 

 

Grundlagen der Konstruktion

 

 

 

 

 

 

Semesterwochenstunden

 

 

 

4

 

 

 

Credit Points

 

 

 

4

 

 

 

Art der Lehrveranstaltung

 

 

 

V,Ü

 

 

 

Prüfungsleistung

 

 

 

SchrP 90-180

 

 

 

Workload

 

 

 

120 Std.

 

 

 

Sprache

 

 

 

Deutsch

 

 

 

Literatur zum Fach

 

 

 

•Krauss/Führer/Neukäter : „Grundlagen der Tragwerkslehre 1
 und 2 mit Tabellenbuch“, Rudolf Müller Verlag

 

•Leicher: „Tragwerkslehre in Beispielen und Zeichnungen“

 

 Werner Verlag

 

•Kuff: „Tragwerke als Elemente der Gebäude und
 Innengestaltung“, Kohlhammer Verlag

 

•Heino Engel: „Structure Systems“, Verlag Gerd Hatje

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

erlaubte Hilfsmittel in der Prüfung

 

 

 

Tabellenwerke, Fachliteratur, eigene Mitschriften, Skript, Taschenrechner, Zeichenmaterial