BA 6th and 7th Term Projects


Dozenten > PROF. JAMES ORROM
30.05.2017


7. Semester Projekt: Münchner Stuhl

Wir gestalteten und bauten tragfähige, ästhetisch ansprechende, produzierbare Stühle, die zu bestimmten Situationen in München passen. Sie fügen sich in die lange Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner ein und schreiben diese fort als zeitgemäße Antwort auf deren künftige Bedürfnisse.


Entwurf "BackUp": Isabella Zeiß


Entwurf "Maximilianstuhl": Olga Walter


Entwurf "Hock3": Judith Glatzle


Entwurf "Olympic13": Veronika Meinhardt


Entwurf "Isar Chair": Nicola Wulf


Entwurf "AUS LIEBE ZU MÜNCHEN": Philip Brüggemann


Entwurf "Cafè Stuhl Fellini": Julia Woisetschläger


Entwurf "Ton-Art": Florian Wenderlein


Entwurf "WK13": Alexander Schmid


Entwurf "L3": Sabine Göbel


Entwurf "Ludwig": Miriam Walter


Entwurf "Stodara": Konstantin Klaas


Entwurf "Franz": Veronika Müller


Entwurf "Olympia Lounger": Victor Jordan


Entwurf "Hang & Loose": Vanessa Natalie Wagner


Entwurf "Pyrit": Veronika Stadlmann



6. Semester Projekt: Rosenheimer Hocker

2013 nahmen Innenarchitekturstudenten der Hochschule Rosenheim den Hocker der HfG Ulm als Vorbild und wagten es,  die Gestaltung eines Hochschul-Hockers für die eigenen Dozenten und Studenten erneut durchzuführen. Der Hocker sollte vor Ort gestaltet und in den Fakultätswerkstätten gebaut werden. Multifunktional sollte er sein und vor allem die aktuelle Arbeitsweise und professionelle Haltung der modernen Innenarchitektur an der Hochschule in Rosenheim zum Ausdruck bringen.
Der Münchner Stuhl ist ein Möbelprojekt. Wir gestalten und bauen einen tragfähigen, ästhetisch ansprechenden, produzierbaren Stuhl, der zu München passt. Er fügt sich in die lange Geschichte der Stadtbewohner ein und schreibt diese fort als zeitgemäße Antwort auf deren künftige Bedürfnisse.




Entwurf "Horst": Lena Knarr




Entwurf "Woaff": Robin Gower






Entwurf "Hockdi 2.5": Mara Koos






Entwurf "PIN": Marlena Teusch




Entwurf "Drei x 2": Agnes Jetzinger




Entwurf "X": Raphaela Pain




Entwurf "M W Hocker": Elisabeth Seifart








Entwurf "720 Degrees": Sarah Knauer



6. Semester Projekt: Café to Go


Seit der Erfindung des Bugholz-Kaffeehausstuhls 1859 haben sich Cafés und das Nutzungsverhalten deren Kunden enorm verändert. Die Gestaltung des Mobiliars hat mit dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten.  In diesem Projekt  analysierten wir die von den Teilnehmern ausgewählten Cafés, untersuchten das Verhalten und die Gewohnheiten deren Kunden und nahmen diese Recherche als Basis für eine Neuentwicklung des Sitzmöbels.


Entwurf "Nest": Julia Wöhrl




Entwurf "Rocker Roller": Martin Prantl


Entwurf "id(e)y": Simone Merz


Entwurf "TOOO Chair": Simon Hofelich


Entwurf "Tabura": Esra Bingöl




Entwurf "Double-Sided-Bench": Robin Gower


Werkstatt Impressionen


6. Semester Projekt: 3-Satz

Ziel dieses Projektes war die Entwicklung eines klapp- bzw. demontierbaren Stuhls, bei dessen Konstruktion genau drei verschiedene Materialien verwendet werden sollten. Den Einsatzbereich des Stuhls legten die Teilnehmer selber fest. Die Prototypen wurden im Rahmen eines Projektes zur Altstadtbelebung in Burghausen öffentlich ausgestellt.


Entwurf: Anja Müller


Entwurf: Stefan Reiser


Entwurf: Sonja Neumann


Entwurf: Marianne Eichberger


Entwurf: Magdalena Forchhammer


Entwurf: Corina Tabara


Entwurf: Katrin Eisele


Entwurf: Jonas Görke


Entwurf: Katharina Bubl


Öffentliche Ausstellung der Projektergebnisse in Burghausen.



7. Semester Projekt: Messe Café Zeitgeist

Mit einer brombeerroten Wand aus schallisolierenden Akustikplatten bestach es durch seine ungewöhnliche Raum- und Materialgestaltung. Die Sitzgelegenheiten aus Wellpappe konterkarierten die farbliche Ummantelung und erzeugten zudem eine klanglich gedämpfte Raumatmosphäre. Somit entstand ein gänzlich neues Raumgefühl; fremde Geräusche von außen wurden gedämmt, die Akustik innerhalb des Raumes kraftvoller.
Mitbetreuer LB Bernd Meinlschmidt.


fakweb1

fakweb3

fakweb2
Entwurf: Natascha Berglehner, Marilena Fusco und INN7 Projektteam



6. Semester Projekt  "Gestik" mit BMW

Das Projektthema lautete: Gestaltung von ‚Emotionaler Zugewandtheit‘ durch Volumen im Raum. Es ging nicht um Automobil-Design. Eine Mensch-Raum-Beziehung sollte mit gestischen Mitteln unter Berücksichtigung kommunikativer Wirkungen erforscht, entwickelt und in Form von 1:1 Modellen umgesetzt werden.
Gestische Mittel waren Volumen innerhalb der drei definierten, begehbaren „Räume", die als Teil der Forschungsarbeiten geschaffen wurden. Jeder Raum behandelte bzw. repräsentierte einen anderen Begriff. Die Räume wurden in Leichtbauweise erstellt und wiesen auf den Innenseiten unterschiedliche Formen (Gestik) auf. BMW unterstützte die Hochschule personell durch einen Designer, der als Lehrbeauftragter das Projekt mitbetreute, wie auch durch Übernahme der Materialkosten.

DSC_0035_2
Entwurf "Ausgeglichenheit": Stephanie Hagner, Dirk Haenel, Foto Birgit Bitterfeld 

DSC_0130
Entwurf "Entschlossenheit": Pierre Seidel, Lore Seeling, Foto Birgit Bitterfeld 

DSC_0086
Entwurf "Verbundenheit": Renate Kostner, Johann Meindörfer, Foto Birgit Bitterfeld

DSC_0151_1
Entwurf "Ergriffenheit": Johanna Reiner, Helen Neumann, Foto Birgit Bitterfeld

DSC_0115
Entwurf "Leidenschaftlichkeit": Christian Platz, Simon Rechenmacher, Foto Birgit Bitterfeld



7. Semester Projekt "Gästebad" mit Villeroy & Boch

Das zweite Kooperationsprojekt mit Villeroy & Boch, diesmal zum Thema „Gästebad".
Gefordert war eine formale Auseinandersetzung, um den Nachfolger der Kollektion „Oblic" zu erarbeiten, mit Berücksichtigung der dazugehörigen Badezimmermöbel.
Aufgabe der Teilnehmer war es, innerhalb eines Semesters ein Design für ein Handwaschbecken und ein passendes Aufbewahrungsmöbel zu entwickeln, welche die speziellen Anforderungen eines Gästebades in besonderer Weise erfüllen.

saya_bertram_bihler
Entwurf "Saya": Bertram Bihler

sanee_lars_theenhaus
Entwurf "Sanaa": Lars Theenhaus 

bob_nils_seidel
Entwurf "Bob": Nils Seidel 

eddy_A_Schuerzinger

eddy2_A_Schuerzinger
Entwurf "Eddie": Annette Schürzinger 

basic_sven_limberg
Entwurf "Basic": Sven Limberg

dune1_eva_stadler
Entwurf "Dune": Eva Stadler

IMG_0114
Ausstellung im Kreuzgang der Alten Abtei, bei Villeroy & Boch in Mettlach



7. Semester Projekt: Messe Café Zeitgeist

Nachdem im Vorjahr die Zusammenarbeit zwischen der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen als Veranstalterin der IHM PRIVAT und der Fakultät Innenarchitektur der HS Rosenheim erfolgreich gestartet war, ging das Projekt 2010 in die dritte Runde. Der Gestaltung des Messecafé "Zeitgeist" orientiert sich jedes Jahr am Thema der EXEMPLA, der größten Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse. 2010 heißt es dort "Keramik gestaltet die Erde". Betreuung LB Bernd Meinlschmidt

teller1

teller2

teller3

teller4
Entwurf "Jonglage": Nora Schaab, Laura Hollenweger



6. Semester Projekt "Angezogen" -  Designparcours München

Innenarchitektur heißt Schaffung neuer Formen, Entwicklung neuer Designsprachen, Kreation neuer Welten, Veränderung, Transformation.
Am Anfang war der Baum. Hauchdünn geschnitten, gepresst, geklebt und geformt wurde er zu einer Sitzschale. Gleichförmige Sitzschalen dienen uns als Basis für eine erneute Umwandlung, ein Streben nach Individualität und emotionalem Ausdruck.
Das Projekt wurde als Teil des Münchner Designparcours 05 konzipiert und ausgestellt. Die Firma Pagholz Formteile stellte für die experimentelle Umwandlungen 50 Sitzschalen-Rohlinge zur Verfügung.

webfak2
Entwurf: Anna Friedl 

webfak1
Entwurf: Katrin Weisser 

webfak3
Entwurf: Jan Rudolph 

webfak4
Entwurf: Julia Oberneder