Bau­en und Pla­nen mit Sicht­be­ton


Dozenten > PROF. ULRIKE FöRSCHLER
24.02.2010


Bau­en und Pla­nen mit Sicht­be­ton

ewig at­trak­tiv - end­los ver­hasst

In Theo­rie und Pra­xis er­le­ben die Studierende die Tüc­ken und Fas­zi­na­ti­on des Bau­stof­fes Be­ton und er­ler­nen die Grund­la­gen der Be­ton­tech­no­lo­gie. Sie hö­ren Fach­vor­trä­ge zur Her­stel­lung und Zu­sam­men­set­zung von Be­ton und sei­ner Aus­gangs­stof­fe, zu Ein­bau­ver­fah­ren, Scha­lungs­bau, Re­gel­wer­ke, Flä­chen­ge­stal­tung und zu den neue­sten Ent­wick­lun­gen in der Ar­chi­tek­tur, In­nen­ar­chi­tek­tur und im Mö­bel­de­sign.

In Zu­sam­men­ar­beit und mit Un­ter­stüt­zung von Be­ton Mar­ke­ting Süd in Mün­chen haben wir Ex­kur­sio­nen mit Füh­run­gen zu ei­nem Ze­menther­stel­ler, in zwei Fer­tig­teil­wer­ke und die Be­sich­ti­gung ei­nes in Sicht­be­ton er­stell­ten Ge­bäu­des ge­plant und durchgeführt.

Die Studentinnen und Studenten haben selbst ein klei­nes Ob­jekt zur Aufgabenstellung" hö­her als breit" ent­worfen und Er­fah­run­gen im Scha­lungs­bau und im Fer­ti­gungs­pro­zess sammeln können.